About Thomas Kramer

Priv.-Doz. Dr. Thomas Kramer, geb. 1959, lebt in Berlin. Hier habilitierte er sich 2001 an der Humboldt-Universität.
Zu seinen Arbeitsgebieten zählen populäre Medien und mediale Bilder des islamischen Kulturraums (z. B. Karl May. Ein biografisches Porträt. Freiburg i. B. 2011).

Ausstellung: Geschichte und Politik zwischen 1914 und 1989 in DDR-Comics

In der DDR kannte sie jeder: die Comiczeitschriften ATZE und MOSAIK. Mit monatlichen Auflagen in Millionenhöhe gehörten sie zum Alltag von Generationen. Von 1955 bis 1975 zogen die MOSAIK-Helden der Digedags, später dann die Abrafaxe in jahrmarktsbudenbunten Abenteuern durch die Zeitalter und Kontinente. Dabei folgten ihre Schöpfer nicht nur der eigenen künstlerischen Fantasie, sondern waren einem erstaunlich bildungsbürgerlichen Anspruch verpflichtet. Das von 1955 bis 1991 erschienene Magazin ATZE hingenen wurde von Comics mit politischem Hintergrund dominiert. Continue reading