Konferenz: Abschluss und Kick-Off der Forschungsgruppe Popkult60, Saarbrücken, 20.-22.10.2021

Vom 20. bis zum 22. Oktober 2021 findet die Abschlusstagung und Kick-Off Veranstaltung der Forschungsgruppe Popkult60 an der Universität des Saarlandes statt. Dort werden alle Ergebnisse der ersten Phase sowie die neuen Projekte der zweiten Phase der Forschungsgruppe vorgestellt.

Die interdisziplinäre Forschungsgruppe besteht aus Forschern des Luxembourg Centre for Contemporary and Digital History (C²DH) und des Institute for History (IHIST) an der Université du Luxembourg sowie des Historischen Instituts (Lehrstuhl für Europäische Zeitgeschichte und Lehrstuhl für Kultur- und Mediengeschichte) und der Romanistik (Interkulturelle Kommunikation) der Universität des Saarlandes.

Mittwoch, den 20. Oktober 2021

18Uhr                   Popkutl60 goes transmedia

Abendessen                    Restaurant Undine

Donnerstag, den 21. Oktober 2021

9.00-9.45 Ankunft der Teilnehmer, Begrüßung

9.45-11.15   Moderation Sonja Kmec

Julia Wack, „Ambitonierte Amateure“ -­ Europäische Filmclubs in den langen 1960er Jahren

Jessica Burton, Anti-Helden der Desamerikanisierung? – Die bandes dessinées der franko-belgischen Schule als Akteure der populärkulturellen Europäisierung der Comic-Kultur in den langen 1960er Jahren

11.15-11.30                  Kaffeepause

11.30- 12.15   Moderation Bodo Mrozek

Richard Legay, Hit-Piraten? Populäre radiophone Unterhaltungskultur am Beispiel der transnationalen kommerziellen Rundfunksender Radio Luxemburg und Europe N°1 in den langen 1960er Jahren

12.15-14.00                  Mittagessen AC

14.00-15.30   Moderation Jörg Türschmann

Ann-Kristin Kurberg, Grenzenlose Unterhaltung Repräsentation und Inszenierung fremder Kulturen in Unterhaltungsshows im bundesdeutschen, französischen und spanischen Fernsehen der 1960er Jahre

Gunter Mahlerwein, Von der Märchenstunde zur Lebenswelt – Europäische Kinderserien in den langen 1960er Jahren

15.30-16.00                 Kaffeepause

16.00-17.30      Moderation Detlef Siegfried

Aline Maldener, „Jugend-Medien-Ensemble Europa“ – Zur Transnationalität von Jugendmedien und ihrer populären Jugendkultur in Westdeutschland, Frankreich, Großbritannien (1964-1974)

Maude Williams, „Musik-Feld Europa“ – Deutsch-französische Musikverflechtungen im Kontext transatlantischer und innereuropäischer Austauschdynamiken der langen 1960er Jahre

Abendessen                    Café Kostbar

Freitag, den 22. Oktober 2021

9.30-10.00 Ankunft der Teilnehmer

10.00-12.00   Vorstellung der 2. Projektphase

Andreas Fickers und Dietmar Hüser, Neue Spannungsfelder, neue Schwerpunkte

Moderation Dietmar Hüser

Maude Williams, „Musik-Feld Europa“ – Deutsch-französische Musikverflechtungen im Kontext transatlantischer und innereuropäischer Austauschdynamiken der langen 1960er Jahre

Ansbert Baumann, „Alte Fans“ und „neue Fans“? – Fankulturen im westeuropäischen Fußball der langen 1960er Jahre: ein transnationaler Vergleich der Strukturen und Trends in Westdeutschland, Frankreich und Italien

Silvi Siebler, Der Alltag der Revolte – Die Transnationalität französischer und westdeutscher Landkommunen in den langen 1960er

Moderation Clemens Zimmermann

Antonia Schlotter, Wie Malefiz zu Barricade wurde – eine transnationale Geschichte des Gesellschaftsspiels der 1960er und 1970er Jahre

Gunter Mahlerwein, Von popular zu populär und zurück – Das europäische Folkrevival der 1950er bis 1970er Jahre aus transnationaler und transregionaler Perspektive

12.00-13.30                 Mittagessen Italia

 13.30-15.30 Vorstellung der 2. Projektphase

Moderation Christoph Vatter

N.N., Postkoloniale Popkulturen in Belgien, Deutschland und Frankreich. Zur Repräsentation Subsahara-Afrikas im Medienensemble der langen 1960er Jahre im Kontext der Dekolonialisierung 

Moderation Andreas Fickers

Laura Steil, «Von Tanzkapellen und Dancings zu Coverbands und Discos. Populäre Orte des Vergnügens und der musikalischen Sozialisation »

Moderation Sonja Kmec

Sonja Malzner, Traumziel Indischer Ozean – Populärkulturelle Tourismusdiskurse im Kontext der Dekolonisierung und des beginnenden Ferntourismus

Moderation Machteld Venken

N.N, Jahrmärkte in Grenzräumen – Eine transregionale Geschichte des Luxemburger Vergnügungsparks

Moderation Valérie Schafer

Matthias Höfer, „Hold the future in your hand“ – Das Bewerben von Radios, Fernsehern und Plattenspielern in Luxemburg, Deutschland und Frankreich in den 1960er Jahren

15.30-16.00                 Kaffeepause

16Uhr                         Ende der Tagung

Das Programm finden Sie hier



Cite this blog post
Maude Williams (2021, October 18). Konferenz: Abschluss und Kick-Off der Forschungsgruppe Popkult60, Saarbrücken, 20.-22.10.2021. PopHistory. Retrieved February 28, 2024, from https://doi.org/10.58079/sz7b

Maude Williams

Maude Williams works as a post-doctoral fellow in the research group "Populärkultur transnational – Europa in den 'langen' 1960er Jahren" (Saarland University/University of Luxembourg). Her research deals with musical transfers between France and Germany during the long 1960s. Read more: https://popkult60.eu/assets/pdf/williams-en.pdf

More Posts - Website

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.